4 Möglichkeiten, um zu helfen, sich von Bauch-Cellulite zu befreien

Mit Cellulite und klumpigem Bauchfett kämpfen? Du bist nicht allein. Das mag überraschen, aber bis zu 90 Prozent der Frauen haben Magengrübchen und ungleichmäßige „Orangenhaut“. Die gefürchtete Cellulite kann Ihr Selbstvertrauen und Ihr Selbstwertgefühl beeinträchtigen. Aber es muss nicht so sein – es gibt ein paar Dinge, die du tun kannst, um sein Aussehen zu minimieren.

Was verursacht Klumpenbauchfett?

Die genaue Ursache der Cellulite ist unbekannt. Forscher glauben, dass es sich aus genetischen, ökologischen, hormonellen oder Lebensstilfaktoren ergeben kann.

Die Zeitschrift Menopause Review schlägt beispielsweise vor, dass Östrogen und Progesteron – die wichtigsten weiblichen Sexualhormone – einen direkten Einfluss auf das Hautbild haben. Während der Menopause nimmt ihr Gehalt ab, was wiederum die Kollagen- und Elastinproduktion beeinflusst. Dies kann zum Auftreten von Cellulite an Bauch, Oberschenkeln, Armen und anderen Stellen führen.Frau beugt sich nach vorne

Auffüllen von entzündungshemmenden Lebensmitteln

Wie das Internal Dermal Institute betont, spielt die Entzündung eine Rolle beim Auftreten von Cellulite. Der normale Entzündungsprozess kann dazu führen, dass Lücken in der Dermis entstehen und die Flüssigkeitsansammlung in Ihrem Gewebe gefördert wird. Schlechte Durchblutung und Toxinexposition verschlimmern die Situation nur noch.

Wenn Sie versuchen, Cellulite loszuwerden, füllen Sie sich mit entzündungshemmenden Lebensmitteln. Frische Früchte, Nüsse, Blattgemüse, natives Olivenöl extra und fette Fische, wie Lachs und Thunfisch, können helfen, Schwellungen zu reduzieren und das Aussehen Ihrer Haut zu verbessern. Frittierte Lebensmittel, Fleischwaren, Softdrinks und raffinierte Kohlenhydrate haben den gegenteiligen Effekt.

Peeling der Haut mit Kaffee

Cellulite-Cremes und -Lotionen wirken selten, zumindest auf lange Sicht. Wenn sie funktionieren würden, wäre Cellulite keine Ursache für Stress für Millionen von Frauen weltweit. Erwägen Sie, alternative Therapien auszuprobieren, um klumpiges Bauchfett zu beseitigen und Ihr Selbstvertrauen zurückzugewinnen.

Ein hausgemachtes Kaffeepeeling könnte tatsächlich der beste Weg sein, um Bauchfett und Cellulite loszuwerden. Eine Studie, die 2015 in der Zeitschrift Annals of Dermatology veröffentlicht wurde, ergab, dass Probanden, die eine Schlankheitscreme mit 3,5 Prozent wasserlöslichem Koffein und Kräuterextrakten auf die Haut auftrugen, in nur sechs Wochen eine Reduktion des Oberschenkelumfangs um 1,7 Prozent und des Oberarmumfangs um 2,3 Prozent erfuhren. Auch ihr Hautbild verbesserte sich.

Eine weitere Studie, die 2014 in der klinischen, kosmetischen und investigativen Dermatologie vorgestellt wurde, deutet darauf hin, dass Koffein helfen kann, Cellulite zu reduzieren, indem es die Lipolyse stimuliert – den Abbau von Fettzellen (Triglyceride). In Kombination mit einer gesunden Ernährung und anderen fettverbrennenden Inhaltsstoffen sind die Vorteile noch größer. Mischen Sie einfach frische Kaffeesatz mit heißem Wasser, Honig und Kokosöl, massieren Sie es in Ihre Haut und spülen Sie es gründlich aus.

Trainieren Sie intelligent, um Cellulite zu beseitigen.

Cellulite am Bein Vorher- Nachher Vergleich Regelmäßige Bewegung wird Cellulite nicht beseitigen, aber sie kann hartnäckiges Fett reduzieren, Ihre Hormone ausgleichen und die Durchblutung verbessern. Dadurch wird Ihre Haut straffer und weniger gewölbt.

Einige Trainingseinheiten sind besser als andere, wenn es um den Fettabbau geht. Das hochintensive Intervalltraining (HIIT) zum Beispiel verbrennt Fett und regt den Stoffwechsel an. Laut einer Studie aus dem Jahr 2016, die im Journal of Sports Medicine and Physical Fitness veröffentlicht wurde, ist diese Trainingsmethode effektiver als herkömmliche Trainingseinheiten zur Reduzierung von viszeralem Fett.

Darüber hinaus hat sich gezeigt, dass HIIT den Hormonspiegel positiv verändert, die glykämische Kontrolle verbessert und den Stoffwechsel erhöht. Es reduziert sowohl Bauch- als auch Gesamtkörperfett und steigert gleichzeitig Ihre allgemeine Fitness. Für beste Ergebnisse mischen Sie HIIT und Krafttraining.

Realistische Ziele haben

Es gibt viele Diäten, Hautpflegeprodukte und Übungen, um Cellulite loszuwerden, aber keine von ihnen kann diese Grübchen vollständig beseitigen. Sie können jedoch ihr Aussehen minimieren und Ihren Hautton verbessern.

Anti-Cellulite-Cremes und -Lotionen zum Beispiel straffen die oberste Hautschicht und verleihen ihr ein strafferes Aussehen. Regelmäßige Bewegung verbessert die Durchblutung und den Sauerstofffluss bei der Fettverbrennung. Eine antioxidans-reiche Ernährung kann Schäden durch freie Radikale reduzieren und die Haut jung halten.

Sauberes Essen in Kombination mit intensivem und Krafttraining, Massage und richtiger Feuchtigkeitsversorgung kann den Unterschied ausmachen. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie realistische Ziele haben. Denken Sie daran, dass Cellulite Männer und Frauen aller Größen und Formen betrifft, also ist es nichts, wofür Sie sich schämen müssten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.